Für eine bessere Gesundheit der Frau in Deutschland
Für eine bessere Gesundheit der Frau in Deutschland

Veranstaltungen

Wir treffen uns zu unterschiedlichen Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten in ganz Deutschland. Dort tauschen wir uns aus zu spezifischen Gesundheitsthemen und sitzen gesellig zusammen. Die Veranstaltungen verbinden wir grundsätzlich mit angenehmen Events. Denn wir sind fest davon überzeugt, dass auch gesellschafltiche Aktivitäten gesundheitsfördernd sind.

 

Wir freuen uns, wenn Sie einmal dabei sind und an einer regen Diskussion unter Freunden teilnehmen.

Frauenherzen schlagen anders

Vor dem Phoenix Businessklub Mönchengladbach hielt Helga Wachtmeister am 15. September einen Vortrag mit dem Titel "Frauenherzen schlagen anders". Im Mittelpunkt ihrer Ausführungen stand das Thema Herzinfarkt und seine Früherkennung. Viele der anwesenden Geschäftsfrauen bestätigten die Dringlichkeit einer konseqenten Aufklärung. Nur wenn Frauen selbstbewusster und besser informiert auftreten und achtsamer zu sich selbst sind, kann die hohe Sterberate zum Beispiel beim Eva-Infarkt gesenkt werden. Dafür und für vielen anderen Themen rund um die Gesundheit von Frauen setzt sich der 19,6 Millionen Klub in Deutschland ein.

Der Eva-Infarkt und wie man ihn erkennt

Am 1. Juli stellte Helga Wachtmeister den über 50 anwesenden Mitgliedern des Hausfrauenbundes die Arbeit und die Ziele des 19,6 Millionen Klubs vor. Sie erläuterte was hinter dem Begriff Gender-Medizin steht, veranschaulichte, dass Lehre, Forschung und Medikamententwicklung an der männliche Physis ausgerichtet sind und welche negativen Folgen dies für die Gesundheit der Frauen hat. Kern der Ausführungen war das Thema Herzinfarkt und seine Früherkennung. Unter den Zuhörerinnen befand sich eine Dame, die sehr anschaulich die Fehldiagnose ihres Arztes und die zögerliche Behandlung im Krankenhaus beschrieb.  Erst als sie das Bewusstein verloren hatte, stellten die Ärzte endlich die Diagnose Herzinfarkt. Nur wenn Frauen selbstbewusster und besser informiert auftreten und achtsamer zu sich selbst sind, kann die hohe Sterberate zum Beispiel beim Eva-Infarkt gesenkt werden. Dafür und für vielen anderen Themen rund um die Gesundheit von Frauen setzt sich der 19,6 Millionen Klub ein.

Mit Kabarett in den Weltfrauentag

Zur Einstimmung auf den Weltfrauentag fand bereits  am 7. März im ausverkauften Bernadussaal in Grevenbroich ein Kabarettabend der weiblichen Art statt. Titel: „Herzenssache – Was Frauen bewegt“. Die Kabarettistin Charlotte Rettig und ihr Begleiter Steve Nobles besingen und beschreiben die Welt zwischen Bad und Büro, Facebook und Twitter, Yogamatte und Matratze. Ihre Lieder und Anekdoten kommen von Herzen – und gehen zu Herzen. Im Rahmen dieser Veranstaltung informierte Helga Wachtmeiser die anwesenden Frauen und auch Männer die Kampagne Geh für dein Herz.

19,6 Millionen Klub e.V.

Helga Wachtmeister

Lindenstr. 34
41515 Grevenbroich

 

Telefon:

+49 2181 2131610
Telefax:

+49 2181 2131630
Mobil:

+49 172 9711381

E-Mail: info@6millionenklub.de

Mitglied werden

Die Mitgliedschaft im 19,6 Millionen Klub ist kostenlos.

 

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um dem Klub beizutreten.

 

Herzlichen Dank!

Der Vorstand

Präsidentin Helga Wachtmeister, Alexandra Charles, Christa Rademacher, Harriet Gillberg (v.r.n.l.)